Geschichte



Geschäftsgebäude

Die Geschichte der IGD Grüter AG ist untrennbar verknüpft mit der Biografie des Ehepaars Claudia und Alois Grüter, die vor 25 Jahren beschlossen, mit der Eheschliessung und Familienplanung auch noch ihr eigenes Unternehmen aus dem Boden zu stampfen. Ein Unternehmen, welches nach 25 Jahren zu einem mächtigen Eckpfeiler der Schweizer Baubranche und einem wichtigen Arbeitgeber weit über die Region des Wiggertals hinaus geworden ist.

Mit kleinen Aufträgen aus dem Freundeskreis, starteten Alois und Claudia Grüter in einem Nebenraum ihrer eigenen Wohnung ihr Unternehmen und das Mitarbeiterteam konnte sukzessive ausgebaut werden. Grössere Räumlichkeiten wurden benötigt, weshalb man an die Baselstrasse umzog, bevor schliesslich 2003 der Neubaubau des heutigen Standortes an der Zügholzstrasse 1 bezogen wurde.

Die IGD Grüter AG hat sich kontinuierlich vom Ingenieurbüro zum Architekturbüro entwickelt, woraus letztendlich die Totalunternehmung entstand. Der gelernte HTL-Bauingenieur Alois Grüter realisierte schnell, dass im Wohnungsbau die Nachfrage nach Gesamtlösungen sehr gross ist und es deshalb für sein Unternehmen Sinn macht, diese Dienstleistungen als Gesamtpaket anzubieten.

Seit mehreren Jahren bietet die IGD Grüter AG weitere Dienstleistungen über ihre Partnerfirmen baudienste.ch AG (Sanierungen, Umbauten, Renovationen, Spezialdienstleistungen), iPlus Bauingenieure AG (Bauingenieurarbeiten) und ACAMA Immobilien AG (Bauträger, Projektentwicklung, Immobiliendienst) an. Diese vier Firmen bilden heute die Artec Holding AG.

Mit der LEA-Zertifizierung im Jahr 2016, ist die IGD Grüter AG das erste Planungsbüro in der Schweiz, welches über ein anerkanntes Label im Bereich „Wohnen im Alter“ als Planungsbüro verfügt. Diese Projekte gehören inzwischen zu einem wichtigen Bestandteil des Auftragsinhaltes.

Heute bearbeiten rund 65 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Aufträge innerhalb der Artec Holding AG. Die Objekte und Baustellen sind vor allem in der Zentral- und Innerschweiz, dem Grossraum Basel sowie den Kantonen: Aargau, Solothurn, Bern und Zürich zu finden.

Mit Stolz beschreiben Claudia und Alois ihr Team als ausserordentlich engagiert; ein Team welches tagtäglich die Anliegen der Kunden, Käufer- und Bauherrschaft in ihrem Sinn umsetzt.

7 Rosen - Unsere Herausforderung

RosenBlau
Wir setzen hohe Maßstäbe an die Kundenbetreuung und fordern uns intern heraus. Die Anliegen unserer Kunden liegt uns am Herzen. Deshalb sind wir stets bemüht, unsere Bauherrschaft in Ihrem Bauvorhaben optimal zu betreuen und beraten.

Bei der Beurkundung erhält unsere Bauherrschaft deshalb 7 Rosen, welche sie in virtueller Form unseren Mitarbeitern (max. 3) und Subunternehmer, Handwerker, Lieferanten etc. (max. 4) verteilen kann.

Die Rose ist eine Auszeichnung und soll die Kundenzufriedenheit in Belangen wie: Kommunikation, Organisation, Zuverlässigkeit, Ausführungsqualität etc. ausdrücken.

Wir werten diese Rückmeldungen jährlich mit allen Projektbeteiligten aus und sind bestrebt uns fortlaufend zu verbessern.